Hacking2

APT

Advanced Persistent Threat ist ein häufig im Bereich der Cyber-Bedrohung (Cyber-Attacke) verwendeter Begriff für einen komplexen, zielgerichteten und effektiven Angriff auf kritische IT-Infrastrukturen und vertrauliche Daten von Behörden, Groß- und Mittelstandsunternehmen aller Branchen, welche aufgrund ihres Technologievorsprungs potenzielle Opfer darstellen oder als Sprungbrett auf solche Opfer dienen können.


  • APT1 gemäß einem 2013 veröffentlichten Bericht der amerikanischen Sicherheitsfirma Mandiant werden seit 2006 Angriffe auf die USA und andere englischsprachige Länder von der mutmaßlich chinesischen Spionageeinheit APT1 verübt.
  • APT34, eine zunächst nach GCHQ und NSA Einschätzungen dem Iran zugeschriebene Operation von 2018/2019. Die Software und technische Infrastruktur sei aber im späteren Verlauf durch Hacker der Gruppe Turla übernommen worden, die dem FSB der Russischen Föderation zugerechnet wird. So konnte die Turla-Operation Daten von Systemen stehlen, die die Iraner zuvor mit Spionagesoftware infiziert hatten. Weiter sei auch eigene Turla-Software der iranischen Software nachempfunden worden, um deren Herkunft zu verschleiern.

Thema

Tools & Links